Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Ehrung für Reiner Rummel

Die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft hat
Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c.mult. Reiner Rummel,
Institut für Astronomische und Physikalische Geodäsie (IAPG) der Technischen Universität München
für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Satellitengravimetrie, seines vorbildliches Engagement zur Verankerung der Geodäsie in der Erdsystemforschung sowie der Global-Change-Forschung, ebenso seinen unermüdlichen Einsatz um die erfolgreiche Realisierung des ESA-Satellitenmission GOCE und den Fortschritt des Global Geodetic Observing System (GGOS) der IAG die
Gauß-Medaille 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft
verliehen.

Die Übergabe der Medaille erfolgte am 29.04.2016 im Rahmen des Carl Friedrich Gauß-Kolloquiums „Vermessung der Erde vom Weltraum aus“

Die Gauß-Medaille der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft wird seit 1949 im jährlichen Turnus vergeben. Geodäten, die bisher diese Auszeichnung erhielten, sind Arne Bjerhammar (1969) und Helmut Moritz (1977).

Der Wissenschaftliche Ausschuss Geodäsie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (DGK) gratuliert Herrn Rummel, Entpflichtetes Mitglied der DGK, herzlich zu seiner Auszeichnung.

(Seite erstellt: 01.08.2016)