Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Werbung für das technische Referendariat
in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation

Bei der vom 11.-13.10.2016 im Hamburg stattfindenden INTERGEO 2016 wird erstmals für das technische Referendariat in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation gewerben. Das Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) hat dazu seine aktive Unterstützung angeboten. Untenstehend hierzu ein Schreiben des Leiters der Abteilungen Geoinformation und Demografie sowie Verkehr und Straßenbau, Ministerialdirigent Prof. Dr. Klaus Kummer, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, zum Thema. - Um Beachtung sowie Hinweis an alle in Frage kommenden Institutionen / Personen wird herzlich gebeten.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, dass es gelungen ist, auf der INTERGEO 2016 in Hamburg erstmals direkt für das technische Referendariat in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation zu werben. Dazu hat die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) uns angeboten, bei der Standbetreuung auch Mitglieder unseres Prüfungsausschusses aufzunehmen. Wir werden somit vom 11. bis 13. Oktober 2016 auf dem RICS-Messestand (Halle A1, B1.030) mit folgenden Kolleginnen und Kollegen vertreten sein: Ulrike Tilk, Karl-Heinz Nerkamp, Rolf-Werner Welzel und Uwe Ehrhorn MRICS. Zusätzlich wird unsere Absolventin Frau Weniger (Hamburg) aus dem Prüfungsjahrgang 2015 dabei sein. Diesen Kolleginnen und Kollegen danke ich nochmals für ihr Engagement. Hauptziel der RICS auf dem INTERGEO-Stand ist die Werbung für den Direkteinstieg in die RICS für Geodäten mit Staatsexamen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie potenzielle Bewerber für das Referendariat sowie Ihre Referendare auf den Messestand aufmerksam machen könnten, die Information an die Ausbildungsleiter Ihrer Verwaltungen und an die in Ihrem Bereich liegenden Hochschulen und Verbände weiterzureichen. Sie selbst sind natürlich ganz besonders am Stand willkommen. Es wäre sehr schön, wenn wir auf diese Weise besonders auch die Geodäsiestudenten erreichen könnten.
Kollegen Theo Kötter bitte ich herzlichst, diese Information auch über den DGK-Verteiler weiterzuleiten. Uwe Ehrhorn könnte ja den BDVI informieren (Herr Zuhorst wäre gern am Stand gesehen) und Jörg Fehres die Arge Landentwicklung. Schließlich wäre es schön, wenn Peter Neu den Verband der technischen Referendare kontaktiert und Jens Riecken das DVW-Präsidium (ein Besuch von Herrn Rek und Vertretern des AK Wertermittlung am Stand wäre super). Dies gilt auch für die Kommunalen Spitzenverbände, lieber Stefan Ostrau. Liebe Frau Fabian, Ihr Chef ist als AdV-Vorsitzender ebenfalls ganz besonders gern gesehen.

Danke! - Für heute mit besten Grüßen,
Ihr Klaus Kummer
Ministerialdirigent Prof. Dr. Klaus Kummer FRICS
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt
Leiter der Abteilungen Geoinformation und Demografie sowie Verkehr und Straßenbau
Turmschanzenstraße 30
D - 39114 Magdeburg
Tel.: +49 391 567 7420 / Fax.: +49 391 567 3523
E-Mail: Klaus.Kummer<at>mlv.sachsen-anhalt.de

(Seite erstellt: 16.08.2016)