Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Tag der Geodäsie: 24. Mai 2019

Motto: „Arbeitsplatz Erde: so smart wie mein Phone“.

Bitte unterstützen Sie das gemeinsame Projekt und teilen Sie uns mit, ob Ihr Standort sich an dem Tag der Geodäsie oder einer ähnlichen Veranstaltung beteiligt. Es wäre schön, wenn wir in diesem Jahr eine noch breitere Mitwirkung und damit Außenwirkung in Deutschland erreichen könnten. Vielen Dank.

Sylvio Mannel, post@dgk.badw.de, 0331-288-1685


Baden-Württemberg, 11.-19. Juli Aktionswoche Geodäsie über 30 Standorte

Über 30 Standorte in Baden-Württemberg beteiligen sich an der „Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg“. Die Aktionswoche ist eine groß angelegte Nachwuchs- und Öffentlichkeitskampagne, die Neugierde wecken und deutlich zeigen soll, dass Geodäsie bei zahlreichen Zukunftsfragen unverzichtbar ist. Zu diesem Zweck stellen Geodätinnen und Geodäten im ganzen Land mit Mitmachaktionen, Infoständen und Vorträgen unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ ihren abwechslungsreichen Beruf vor.

Die Aktionswoche Geodäsie ist ein starkes Bündnis geodätischer Verbände, Institutionen, Berufs- und Hochschulen, Universitäten, Behörden, Kommunen, Firmen und Ingenieurbüros aus ganz Baden-Württemberg. 


Amberg, 17. Juli 2019 Bayerische Woche der Geodäsie

https://www.bwdg.bayern.de 

Wir vermessen die Welt - Mitmachen, Erleben, Informieren

 

Kontakt: BWdG(at)ldbv.bayern.de 


Bochum GEOdigital, 29. Juni, 09–15:00, Innenstadt: Bongardstraße und „Platz am Kuhhirten“

Programm:

  • Von der realen in die digitale Welt
  • Flight Area – Auf den Punkt gebracht
  • GEOdigital Entdeckerrallye
  • Geomonitoring – Ein digitaler Zwilling
  • Von der Karte zum 3D-Modell
  • Messboot – Auf der Suche nach dem Schatz im Silbersee
  • Handytest – Wie genau ist mein Handy?
  • Die Maus – Figuren zeichnen mit dem Tachymeter

Bonn, 29. Juni ab 13:00 Tag der offenen Tür des Instituts für Geodäsie und Geoinformation

Wir erklären Euch was Geodäsie eigentlich bedeutet und wie man beispielsweise die Erde mit Oktokoptern oder aus dem Weltraum vermessen kann.

Natürlich geben Euch unsere Studierenden auch dieses Jahr wieder Einblicke in das Studienfach Geodäsie und Geoinformation und zeigen Projekte aus ihrem Studium.


Darmstadt, 24.Mai 9-14:00, Lichtwiese der TU

Die Geodäsie ist die Ingenieurwissenschaft der Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche. Wir Geodäten beantworten beispielsweise folgende spannende Zukunftsfragen:

  • Wie lässt sich der Klimawandel visualisieren?
  • Kann man mit Satelliten Erdbeben entdecken?
  • Wie kann man Feinstaub sichtbar machen?
  • Wie finden autonome Fahrzeuge Ihren Weg?
  • Was ist mein Haus wert?
  • Wie ist mein Grundeigentum geschützt?

Du möchtest mehr erfahren? – Komm Vorbei!

09.00-14.00 Uhr

Standort Lichtwiese der TU Darmstadt (Franziska-Braun-Straße 7, 64287 Darmstadt)

Poster Tag der Geodäsie in Hessen


Frankfurt, 24. Mai, 9-14:00, Paulsplatz

Geodaten – Daten mit Raumbezug – sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken und im Alltag unverzichtbar. Die Nutzung von Navigationsgeräten ist genauso selbstverständlich wie der Umgang mit dem Smartphone, welches uns anzeigt, wo sich die nächste S-Bahn-Station befindet. In zahlreichen Alltagssituationen kommt die Geodäsie zum Einsatz – aber was ist eigentlich Geodäsie und was hat das Vermessungswesen als Berufsfeld zu bieten?

Diese und weitere Fragen können interessierte Schüler, Schulabgänger, Berufseinsteiger und Bürger am Tag der Geodäsie den Experten vor Ort stellen. Geomatik-Azubis des BKG beantworten Fragen zur Ausbildung und präsentieren eine selbst erstellte interaktive Informationstafel zum Planeten Mars. Darüber hinaus können die eigenen Geografiekenntnisse bei einem Deutschland-Quiz auf die Probe gestellt werden. (Pressemitteilung BKG)

Kooperationspartner:

  • Bundesamt für Kartografie und Geodäsie (BKG)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • NRM Netzdienste Rhein-Main (Mainova-Tochter)
  • Stadtvermessungsamt Frankfurt
  • Berufsverbände DVW - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. und der Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV)

Poster Tag der Geodäsie in Hessen


Gotha, 24. Mai, 10-16:00, Neumarkt Gotha

10:00 Erläuterung Gewinnspiel, Ausbildungsberuf Geomatiker/in, Webseite Arbeitsplatz Erde

12:00 Vermessung hoch hinaus: Feldmesser und Drohne

13:00 Photogrammetrische Auswertung

14:00 Open Data und geodätische Apps

15:00 modernes und historisches Nivellement

Bekanntgabe der GewinnerInnen

 Plakat


Hamburg, 25. Mai 2019, 11- 15:00, Neuenfelder Str. 13

Samstag 25. Mai 2019, 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Der Tag der Geodäsie findet in diesem Jahr in der Neuenfelder Straße 19 statt.

  • 11:30 Begrüßung und Einführung
    • Grußwort der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen (Dr. Dorothee Stapelfeldt)
    • Arbeitsplatz Erde – Was ist eigentlich Geodäsie? (Prof. Dr.-Ing. Annette Eicker)
  • 13:00 Kurzpräsentationen I
    • Unser Weg zum Beruf – Erfahrungen von Studierenden und Auszubildenden: Anne Miltenberger, Vanessa Schneider und Lukas Schulz (HCU, LGV)
    • Satelliten vermessen den Klimawandel (Laura Jensen, HCU)
  • 14:00 Kurzpräsentationen II
    • Als Geodät durch die Welt (Michael Köster, Hanack und Partner)
    • Hamburg – Die digitale Stadt (Bianca Lüders, LGV)
  • 15:00 Erinnerungsfoto aus der Vogelperspektive

Hannover 24. Mai 2019, 13-17:00, Geodätische Institut, Leibniz Universität Hannover

Ort: Platz der Weltausstellung im Zentrum von Hannover

Programm

  • Mitmachaktionen - Probieren Sie geodätische Messmethoden aus.
  • Infostand - Informieren Sie sich über Studium, Karriere und Forschung.
  • Podiumsdiskussion (ab 14:30 Uhr) mit 
    • Prof. Harald Schuh, GeoForschungszentrum Potsdam und Präsident der IAG - International Association of Geodesy
    • Prof. Rudolf Staiger, Hochschule Bochum und Präsident der FIG - International Federation of Surveyors
    • Prof. Monika Sester, Leibniz Universität Hannover und Vizepräsidentin der ICA - International Cartographic Association
    • Prof. Christian Heipke, Leibniz Universität Hannover und Präsident der ISPRS - International Society for Photogrammetry and Remote Sensing

Kiel, 23. Mai 2019, 09:00 - 15:00 Uhr, Mercatorstraße 1

Am 23. Mai 2019 findet am Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein (LVermGeo SH) ein Informationstag im Rahmen des bundesweiten Tages der Geodäsie statt.

Hierzu wurden die Schulen der Region eingeladen, um mit ihren Schulklassen das LVermGeo SH zu besuchen. Es wird ein Programm mit Vorträgen wie z. B. „Woher weiß mein Smartphone, wo ich bin?“ und verschiedenen praktischen Anwendungen wie z. B. dem Arbeiten mit Luftbildern in 3D geben.

Flyer


Koblenz, 24. Mai, Gymnasium auf dem Asterstein

Am Tag der Geodäsie informieren wir Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums auf dem Asterstein über die modernen Berufsbilder der Geodäsie per Laserscan und Drohnenflug.

Dabei beantworten wir Fragen rund um die Geodäsie! Wo bin ich? Wie sieht meine Schule von oben aus? Welche Daten sammelt ein Vermessungs-Drohne? 3D-Scanning - Wie wird aus einer Punktwolke eine 3D-Gebäudemodell? Was hat Geodäsie mit GPS, autonomen Fahren, Virtual Reality und Verbrechensbekämpfung zu tun? Und wie wird man eigentlich Geodät/in? 


Korbach, 24. Mai 13-18:00

13:00 – 18:00 Uhr, im Amt für Bodenmanagement Korbach (Medebacher Landstraße 27, 34497 Korbach)
Programmpunkte:

  • Kennenlernen der Aufgaben in der Flurneuordnung anhand eines Puzzlespiels
  • Praktische Vermessungsübungen
  • Wie genau zeigen Smartphones Koordinaten an
  • 3D-Daten zum Anfassen und selber erstellen
  • Liegenschaftskataster früher und heute
  • Allgemeine Informationen zur Ausbildung

Poster Tag der Geodäsie in Hessen


Kusel, Siebenpfeiffergymnasium, 24. Mai 2019

Tag der Geodäsie beim Siebenpfeiffergymnasium Kusel 

Von 8 - 13 Uhr im Turnus von ca. 20-30 min werden alle Erdkundeklassen der Stufe 9 und 10 , und viele Erdkundeleistungskurse, Mathematikleistungskurse und  Physikleistungskurse (Oberstufe) teilnehmen.

Vom Vermessungs- und Katasteramt werden junge Vermessungsingenieure, Geomatiker und Vermessungstechniker den Schülern die Möglichkeiten einer Ausbildung, duales Studium, etc. näherbringen.

Mit Aktion des DVW Rheinland-Pfalz "Dein Klassenphoto mit einer Vermessungsdrohne" 

Unterstützt werden wir vom Büro Strauß&Christoffel (http://sc-vermessung.de/) aus Kusel und Werny&Partner (http://www.werny-ingenieure.de/ramstein-miesenbach.html) aus Ramstein-Miesenbach, die ihre Vermessungsdrohnen zur Verfügung stellen.

Für weitere Informationen: Michael Loos: michael.loos@vermkv.rlp.de 


München 12.-21. Juli, Bayerische Woche der Geodäsie

Bei der 7. Bayerischen Woche der Geodäsie vom 12. bis 21. Juli 2019 erfährst Du alles rund um die Geodäsie und kannst selbst als Vermesser aktiv werden und einen Drohnenflug hautnah erleben.

Dort stellen sich Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und Hochschulen vor und präsentieren ein vielfältiges und spannendes Berufsfeld.


Potsdam, 15. Juni 2019, GeoForschungsZentrum (GFZ), 17.00 bis 24:00

Der Tag der Geodäsie ist ein Bestandteil der Langen Nacht der Wissenschaften: https://www.langenachtderwissenschaften.de  

Aktivitäten zum Tag der Geodäsie:

  • Globale Navigationssatellitensysteme
  • Wie groß bin ich genau?
  • Besichtigung des Pendelsaals
  • Satellitenmissionen und Besichtigung des Laserteleskops des GFZ

Der Tag der Geodäsie in Potsdam/Berlin wird organisiert und unterstützt von:

  • DGK
  • DVW (Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement)
  • GeoX
  • GFZ
  • LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg)


Wien, TU - 14. Juni 2019 - Geo Tag

Neben Vorträgen und praxisbezogenen Stationen an denen man selbst Dinge wie z.B. Virtual-Reality-Brillen ausprobieren kann, laden wir zu Speis und Trank bei einem gemütlichen get together mit Studierenden und Mitarbeitern.

Vormittag
09:30 | Begrüßung
09:35 | Kurzvorträge* & Fragerunde
10:00 | Geodäsie in der Praxis**
12:00 | Mittagsgrillerei und get together am Messdach
Nachmittag
15:00 | Begrüßung 
15:05 | Kurzvorträge* & Fragerunde
15:35 | Geodäsie in der Praxis**
17:30 | Abendgrillerei und get together am Messdach


Day of Geodesy international

"The second Sunday in March the employees of geodetic and cartographic services of Russia celebrate their professional holiday, Day of Geodesy and Cartography Workers. This holiday was established by Presidential Decree on November 11, 2000.
The profession of cartographer officially appeared in Russia in March 1720, when Peter I ordered the beginning of the first cartographic survey. However, printed maps had been printed in Russia even earlier, for example, the appearance of Moscow lands map as the first printed version of the map of Russia dates back to January 26, 1525.
Significant advances in the field geodesy and cartography were made during the reign of Nicholas I and Alexander II. The United Geodetic Survey was established in Russia in 1919. It was renamed to the Federal Service for Geodesy and Cartography of Russia in 1992."
Bild: lug-info.com/news/one/pozdravlenie-predsedatelya-goskomzema-lnr-s-dnem-zemleustroistva-geodezii-i-kartografii-37984


Tag der Geodäsie in der Vergangenheit

9. Juni 2018: Tag der Geodäsie: „Galileo – ein Vermessungssystem revolutioniert den Alltag“

20. Mai 2017: Tag der Geodäsie: „Geodäsie – von ganz oben sieht man besser"