Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Wissenschaftspreis Geodäsie (DGK-Preis)

Der Wissenschaftspreis Geodäsie (DGK-Preis) wurde im Jahre 2011 auf Initiative der Deutschen Geodätischen Kommission (DGK) – nun Ausschuss Geodäsie (DGK) - und des Fördervereins Geodäsie und Geoinformatik (FVGG) zur Förderung hochqualifizierter Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ins Leben gerufen.

Richtlinien


DGK vergibt Wissenschaftspreis Geodäsie 2016 an Dr.-Ing. Jan Martin Brockmann, Universität Bonn für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet „Computational Geodesy“

Der Ausschuss Geodäsie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (DGK) vergibt den dies­jährigen Wissenschaftspreis Geodäsie (DGK-Preis 2016) an Herrn Dr.-Ing. Jan Martin Brockmann von der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Die DGK würdigt mit dem Preis die national und international sehr anerkannten Leistungen von Dr. Brockmann auf dem Gebiet "Computa­tional Geodesy".

Pressemitteilung