Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Stellenangebote

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Stelle ausschreiben wollen <post(at)dgk.badw.de>. 

Bewerbungen sind an die jeweiligen Adressen zu richten. Für den Inhalt der Angebote wird keine Haftung übernommen.

Physikerer/in, Leipzig

Ihr Aufgabengebiet:
  • Nutzung eines Quantengravimeters auf Basis der Atominterferometrie mit Rubidiumatomen für stationäre absolute Schweremessungen im Genauigkeitsbereich weniger μGal
  • Analyse von absoluten Schweremessungen des Quantengravimeters und deren Bewertung
  • Vergleichende Studien mit klassischen Freifallgravimetern und supraleitenden Gravimetern am Geodätischen Observatorium Wettzell/Bayerischer Wald
  • Untersuchungen zu systematischen und zufälligen Fehleranteilen
  • Entwicklung eines Konzeptes für den operationellen Betrieb des Quantengravimeters im BKG
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik (Universitätsdiplom, Master) oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Vertiefte Kenntnisse in der Atom- und Laserphysik sowie dem Umgang mit lasergekühlten Atomen sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu regelmäßigen, mehrtägigen Dienstreisen vor allem zum Geodätischen Observatorium Wettzell
  • Programmierkenntnisse in Matlab o. ä.

Bewerbungsende: 18.03.2018

Wiss. Mitarbeiter/in, Potsdam

Deutsch

Englisch

Das erwartet Sie:

  • Analyse von GPS und Galileo Beobachtungsdaten mit der in der Arbeitsgruppe GNSS IGS Analysezentrum eingesetzten und entwickelten Auswertesoftware EPOS.P8
  • Vergleich der abgeleiteten GNSS-basierten Datenprodukte mit äquivalenten Datensätzen und Validierung mit unabhängigen Verfahren, wie z.B. Laserentfernungsmessungen
  • Forschung und Weiterentwicklung der GNSS-Prozessierungsumgebung im Bereich der Bestimmung ionosphärischer Laufzeitverzögerungen aus multi-GNSS Beobachtungsdaten

Das bringen Sie mit:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss in der Fachrichtung Geodäsie oder vergleichbar
  • Promotion in der o.g. Fachrichtung ist wünschenswert
  • Erfahrungen in der GNSS-Datenauswertung
  • Erfahrungen in der Entwicklung wissenschaftlicher Programmpakete z.B. in FORTRAN oder C, Kenntnisse in Unix/Linux-basierten Betriebssystemumgebungen und Shell/Perl-Programmierung

Akademische/r Mitarbeiter/in (TV-L E13), Karlsruhe

Tätigkeitsbeschreibung: Sie bearbeiten ein Teilprojekt zur Deformationsmessung im Rahmen eines BMBF geförderten Verbundprojektes zur Sicherheit von Untergrundspeichern bei zyklischer Belastung.

Qualifikation: Sie verfügen über ein Hochschulstudium mit qualifizierendem Abschluss im Fach Geodäsie, Fernerkundung, Geophysik oder in einem mit dem Aufgabenbereich verwandten Studiengang. Erfahrung in der Auswertung und Analyse fernerkundlicher Daten, insbesondere im Bereich der SAR-Interferometrie, sind erwünscht. Sie haben ein großes Interesse an anwendungsorientierter Forschung in einem fachübergreifenden Forschungsverbund.

Bewerbungsende: 09. März 2018

Akademische/r Mitarbeiter/in Geodäsie & Geoinformatik, Stuttgart

Deutsches Angebot hier

English job description here

Das Teilprojekt satellitengestützte Schätzung von Abfluss und Oberflächenspeicher Gesamterfassung von Einzugsgebieten befasst sich mit der optimalen Kombination von verschiedenen satellitengeodätischen Produkten: Wasserstandsvariationen aus Satellitenaltimetrie, Wasseroberflächen aus Fernerkundung und Grundwasserspeicheränderungen aus Satellitengravimetrie. Ziel ist die Bestimmung von Abflüssen und Oberflächenspeicher mit optimaler raum-zeitlicher Auflösung.

Ihr Profil

  • M.Sc. im Fach Geodäsie, Mathematik, Hydrologie, oder in einem verwandten Fach, mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • Fundierte EDV- und Programmierkenntnisse (Matlab, Python, …)
  • Sicherer Umgang mit der englischen und deutschen Sprache
  • evtl. Erfahrung mit Satellitenaltimetrie und Satellitengravimetrie 

Bewerbungsende:  28. Februar 2018 

Wiss. Mitarbeiter/in (E 13 TVL), Braunschweig

Aufgaben:

  • Aufbau einer Geo-Datenbank, in der sowohl original-Bilder (UAV), aber auch abgeleitete Daten (Orthophoto, Punktwolken) und Metadaten (Wegpunkte der Flüge) gespeichert werden sollen. Diese Datenbank (und ein entsprechender webbasierter Viewer) soll dann den Einsatzkräften ermöglichen, schnell Daten zu einem bestimmten Ort abzurufen, oder auch neuen Flüge zu planen.
  • Erweiterung der Photogrammetriekomponente: Integration mit IR-Kameras (Ko-Registrierung), Ableitung genauer Höhenmodelle zur Orthoprojektion, Integration von RTK-GNSS.
  • Verknüpfung von Daten aus UGV und UAV (z.B. Koregistrierung der Punktwolken)

Profil:

  • Abgeschlossenes Masterstudium im Fach Geodäsie oder in einer verwandten Fachrichtung.
  • Sicherer Umgang mit Geo-Datenbanken.
  • Fundierte EDV- und Programmierkenntnisse.

Bewerbungsende: 1.2.2018 "oder später" (siehe Ausschreibung)

W 3 Professur für Geodätische Auswertetechnik, Köthen

Der/Die Stelleninhaber/-in soll das Fachgebiet der geodätischen Auswertetechnik mit den Themenfeldern Ausgleichungsrechnung, Stochastik und Geostatistik in den Bachelor- und Masterstudiengängen Vermessung und Geoinformatik sowie dem berufsbegleitenden Online-Masterstudiengang Geoinformationssysteme vertreten. Neben Lehrveranstaltungen auf dem Fachgebiet der raumbezogenen Auswertetechnik sind Vorlesungen und Übungen im Bereich der Grundlagen der Mathematik und der Statistik anzubieten. Die Entwicklung fakultativer Lehrangebote sowie die Übernahme englischsprachiger Lehrveranstaltungen wird erwartet.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geodäsie oder einer verwandten technisch-naturwissenschaftlichen Disziplin sowie ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Fachgebiet der Geodätischen Auswertetechnik, didaktische und persönliche Fähigkeiten in der Ausbildung sowie die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung. Da der anwendungsorientierten Forschung an der Hochschule ein hoher Stellenwert zukommt, werden die  Entwicklung eines eigenen Forschungsgebiets mit eigener Drittmitteleinwerbung und die Beteiligung an interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprojekten erwartet.

Bewerbungsende: 16.03.2018

PhD-Student Geospatial/Civil Engineering, Luxembourg

Your role 

Investigate the application of modern 3D capturing technologies (terrestrial and airborne laser scanning as well as digital photogrammetry from various platforms) for the use in BIM data acquisition within the optimized and highly sustainable construction environment. 

Your profile 

  • Master-degree in Geospatial Engineering (Surveying, Photogrammetry, etc) or a related subject such as Civil Engineering.  
  • Fundamental knowledge of 3D capturing technologies and/or BIM (industry experience is welcome) 
  • Practical knowledge of a programming or scripting language (C, Fortran, Python, Matlab, etc) 

 Application deadline: end of January

Research Assistant (PhD student), 13 TV-L, Hamburg

Tasks:

  1. generation of optimized GRACE data sets including specific uncertainty information to be used for hydrological model calibration and data assimilation
  2. development of methods for the validation of model results against independent data sets (e.g. groundwater levels, soil moisture data).

The project will be co-supervised by Dr. Laurent Longuevergne (University of Rennes, France) and will offer the possibility for temporary research visits in France. 

Expected competence and knowledge

  • An above average university degree (M.Sc./Diploma) in geodesy, hydrology, mathematics or a related discipline
  • Programming skills in at least one established programming language, experience in C/C++ are an advantage 
  • Interest in independent scientific research, data analysis, mathematical and statistical methods development, presentation and publication of research results 

Application deadline: 15. February 2018

Wiss. Mitarbeiter/in (Uni-Diplom/Master) Geodäsie/ Vermessungswesen/Geoinformatik, Koblenz

Aufgabengebiet: 

  • Wissenschaftliche Betreuung und Auswertung des BfG-eigenen GNSS-Messnetzes zur Höhenüberwachung von Pegeln 
  • Qualitätsgesicherte Datenmodellierung zur Ableitung von Vertikalbewegungen
  • Konzeptentwicklung für datenbankbasierte Produktbereitstellungen 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Fachrichtungen Geodäsie/Vermessungswesen/Geoinformatik 
  • Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Referenzsysteme, Geokinematik, GNSS-gestützter Höhenmessungen und -auswertungen sowie der Parameterschätzung und Zeitreihenanalyse 
  • Vertiefte Kenntnisse in terrestrischen und satellitengestützten Messverfahren zur Höhenbestimmung 
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der GNSS- Hard-und Software
  • Kenntnisse im Bereich Datenadministration  

Bewerbungsende: 12.01.2018

Dipl.-Ing. (FH/BA) - EG 11 TVöD, Leipzig

    Ihr Aufgabengebiet:

    • Durchführung von hochgenauen Schweremessungen mit Absolutgravimetern (v. a. FG5 und A10) sowie mit Relativgravimetern im bundesweiten Außendienst
    • Überprüfung und Wartung der Messgeräte
    • Aufbereitung, Auswertung und Archivierung der Messdaten

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Dipl.-Ing. FH/Bachelor) der Fachrichtungen Mechatronik, Elektrotechnik, Vermessungswesen, Geophysik oder eines vergleichbaren Studienganges
    • Technisch-physikalisches Verständnis und sorgfältige Arbeitsweise im Umgang mit hochgenauen, komplexen, optisch-mechanischen Messgeräten
    • Vertiefte Kenntnisse in den Bereich Optoelektronik, Feinmechanik oder Elektronik sind von Vorteil
    • Bereitschaft zu regelmäßigen, mehrtägigen Messkampagnen im gesamten Bundesgebiet
    • Computerkenntnisse in MS Windows, Kenntnisse in Linux sind von Vorteil

    Bewerbungsende: 21.01.2018

    Doktorand/in im Forschungsbereich Satellitenaltimetrie

    Deutsches Angebot hier

    English job description here

    Im Rahmen eines Drittmittelprojekts sollen Methoden zur verbesserten Schätzung absoluter Wasserstände für Binnengewässer aus Multi-Missions-Daten erforscht werden. 

    Anforderungsprofil 

    • Hochschulstudium (M.Sc./Diplom) in Geodäsie, Hydrologie, Mathematik oder vergleichbarer Fachrichtung
    • Fundierte Kenntnisse in mindestens einer gängigen Programmiersprache, vorzugsweise in Python
    • Interesse an eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit, der Datenanalyse, mathematischer und statistischer Modellentwicklung

    Bewerbungsende:  15. Februar 2018 

    Wiss. Mitarbeiter/in (Dipl., MA) - EG 14 TVöD, Frankfurt a. M.

      Ihr Aufgabengebiet:

      • VLBI-Analyse im Rahmen der Aufgaben des IVS-Analysezentrums am BKG
      • Betreuung und Weiterentwicklung des IVS-Datenzentrums am BKG
      • Aufbau einer kombinierten VLBI-GNSS Datenanalyse

      Ihr Profil:

      • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Universität) der Fachrichtung Geodäsie oder eines vergleichbaren Studiengangs
      • Erfahrungen aus wissenschaftlichen Tätigkeiten in den genannten Bereichen (idealerweise nachgewiesen durch Promotion) ist wünschenswert
      • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Datenanalyse geodätischer Raumverfahren (GNSS, VLBI, SLR), insbesondere der Analyse von VLBI-Daten
      • Vertiefte und aktuelle Kenntnisse im Bereich geodätische Referenzsysteme, Erdrotation, Ausgleichungsrechnung, Zeitreihenanalyse und Statistik 
      • Kenntnisse der wissenschaftlichen geodätischen Software-Pakete Calc/Solve und Bernese GNSS Software sind von Vorteil 
      • Fundierte Programmierkenntnisse (v. a. Fortran, C++) sowie Erfahrungen mit Arbeiten unter LINUX sind erwünscht 

      Bewerbungsende: 21.01.2018

      Wiss. Mitarbeiter/in (Dipl., MA) - EG 13 TVöD, Frankfurt a. M.

        Ihr Aufgabengebiet:

        • Aufbau einer kombinierten VLBI-GNSS Datenanalyse 
        • Weiterentwicklung der geodätischen Datenanalyse und -kombination zur Verbesserung der globalen geodätischen Referenzsysteme 
        • Unterstützung bei der VLBI-Analyse im Rahmen der Aufgaben des IVS- Analysezentrums am BKG

        Ihr Profil:

        • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Universität) der Fachrichtung Geodäsie oder eines vergleichbaren Studiengangs
        • Erfahrungen aus wissenschaftlichen Tätigkeiten in den genannten Bereichen (idealerweise nachgewiesen durch Promotion) ist wünschenswert
        • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Datenanalyse geodätischer Raumverfahren (GNSS, VLBI, SLR), insbesondere der Analyse von VLBI-Daten
        • Vertiefte und aktuelle Kenntnisse im Bereich geodätische Referenzsysteme, Erdrotation, Ausgleichungsrechnung, Zeitreihenanalyse und Statistik 
        • Kenntnisse der wissenschaftlichen geodätischen Software-Pakete Calc/Solve und Bernese GNSS Software sind von Vorteil 
        • Fundierte Programmierkenntnisse (v. a. Fortran, C++) sowie Erfahrungen mit Arbeiten unter LINUX sind erwünscht 

        Bewerbungsende: 21.01.2018

        Doktorand/in Regionales Schwerefeld - PhD student Regional Gravity Field, Munich

        English job description here

        Deutsches Angebot hier

        Anforderungsprofil 

        • Hochschulstudium (M.Sc./Diplom) in Geodäsie, Geophysik, Mathematik oder vergleichbarer Fachrichtung
        • Fundierte Kenntnisse in mindestens einer gängigen Programmiersprache, vorzugsweise in Python oder Fortran
        • Interesse an eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit, der Datenanalyse, mathematischer und statistischer Modellentwicklung, Darstellung und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen

        Ingenieur/in der Vermessung/Geoinformatik, Kiel

        Aufgabengebiet: 

         Analyse des Katasterzahlenwerks mit Hilfe der Ausgleichungsrechnung 

         Ergänzung des ALKIS®-Datenbestandes auf der Grundlage von Erhebungsdaten verschiedener Quellen (Photogrammetrie, Außendienst, Berechnung) 

         Datenprüfung im Rahmen der Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung der ALKIS®-Daten. 

        Voraussetzungen

         Kenntnisse im Liegenschaftskataster und ALKIS®-Datenmodell

         Kenntnisse in Geographischen Informations-Systemen (möglichst ArcGis) 

         Ausgeprägte analytische Fähigkeiten

         Ausgeprägte Kenntnisse im Bereich Ausgleichungsrechnung

         Technisches Verständnis für die Messprinzipien der Instrumente der Datenerhebung (Tachymeter, GPS, Laserscan…)  

        Bewerbungsende: 05.01.2018

        2. Position: Ingenieur/in der Vermessung/Geoinformatik, Kiel

        Aufgabengebiet:

        Organisation, Koordinierung und Abstimmung der Aktivitäten des Landesamtes im Rahmen der Mitgliedschaft Schleswig-Holsteins in der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) sowie die dazu erforderliche Unterstützung der Leitungsebene.

        Anforderungsprofil 

         Kenntnisse über Geobasisdaten und Geofachdaten

         Kenntnisse in der Landesvermessung, im Besonderen in ATKIS

         Kenntnisse im Liegenschaftskataster, im Besonderen in ALKIS 

         Kenntnisse in der Geodateninfrastruktur und zu INSPIRE 

         Kommunikationsfähigkeit entsprechend C1 Level 

        Bewerbungsende: 05.01.2018

        Wiss. Mitarbeiter/in BMBF-Digitalisierungsprojekt „Gyrolog“ , University Stuttgart

        Ihr Profil: 

        • M.Sc. der Fachrichtung Informatik, Geodäsie und Geoinformatik, Mechatronik o.ä.
        • Routinierter Umgang mit MatLab und Java
        • Fähigkeit zum analytischen und innovativen Denken
        • Wünschenswert: Kenntnisse im Bereich Computer Vision (Structure-from-Motion, Dense Image Matching) und Computergraphik (Autodesk 3ds Max, Unity)

        Bewerbungsende: 30.11.2017 (verlängert bis 15.12.2017)

        Professur (W3) Geodätische Weltraumverfahren / Geodetic Space Techniques, University Stuttgart

        Deutsche Stellenbeschreibung

        English Job description

        Successful applicants represent the broad area of geodetic space techniques in teaching and in research. Their research portfolio covers the methodology of geodetic space techniques like GNSS, VLBI, SLR, satellite altimetry, DORIS and InSAR. Research excellence is demonstrated in one or more aspects of the entire process chain from sensor technology and geodetic data processing to applications like global reference systems, Earth rotation and geokinematics. The successful applicant will teach courses on geometric geodesy (Satellite Geodesy, Reference Systems, Geodetic Space Techniques) in the German BSc- and MSc-programs Geodäsie & Geoinformatik as well as in the international MSc-program GEOENGINE. 

        Deadline: January 15th, 2018

        Zwei Praktikantenstellen bei der UNECE, Genf, Schweiz

        The UNECE Housing and Land Management Unit is looking for two interns specializing either in  sustainability/housing/urban planning/international relations or communications.
        The internship will start in January 2018 and it will last minimum 3 months, extension is possible. The internship is non remunerated.

        1. INTERN - ECONOMIC AFFAIRS
        2. INTERN - Communications and Design

        PostDoc “Collaborative Robotics” (Salary 14 TV-L), Hannover - update

        The position is limited to 2 years.

        Major goals of the Research Training Group (RTG)  are the development of new approaches using the analysis, integration and fusion of large qua ntities of spatial data (e.g. from cameras, laser scanners, GPS/IMU systems), the development of advanced navigation algorithms, using big data (e.g. MapReduce, Spark), learning frameworks (e.g. GPGPU based deep learning), or the design of dependable and distributed robotic systems. The PostDoc shall conduct independent research in one of these areas in collaboration with the PhDs in the RTG.

        Desired Skills and Experience

        We are looking for a candidate with a strong background and very good PhD in Computer Science, Geoinformatics, Geodesy, Robotics or a navigation related discipline, with special focus on either software engineering and big data processing, advanced sensor fusion for navigation or real-time systems in the area of mobile robotics. Knowledge in one of the areas: (i) parallel computing, machine learning, and optimisation, (ii) advanced analysis of navigation sensors and filtering, or (iii) system modelling and control theory is required.


        Ingenieur/in (FA, BA) - EG 11 TVöD, Leipzig

        Ihr Aufgabengebiet:

        • Kundenberatung und Unterstützungsleistung zu Daten, Diensten und Produkten im HelpDesk des BKG
        • Lizenzrechtliche Beratung von Kunden via Telefon, E-Mail oder Vor-Ort-Terminen
        • Recherchen und Erstellung von Angeboten für Geodatenprodukte und Geodatendienste
        • Erstellung von Lizenzvereinbarungen
        • Mitarbeit bei der Abrechnung von jährlichen Verwertungsentgelten und jährlicher Dienstenutzung
        • Prüfung und Freigabe von Rechnungen
        • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, u. a. auf Messen, Veranstaltungen und Kongressen
        • Erstellen und Halten von Präsentationen zu aktuellen Themen im Sachgebiet 

        Ihr Profil:

        • Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. FH / Bachelor) in Kartographie, Geoinformationsmanagement oder einer vergleichbaren Fachrichtung
        • Berufliche Erfahrung im Aufgabengebiet
        • Gute Kenntnisse über Geodaten (Dateninhalte und -strukturen sowie Recherchemöglichkeiten)

        Bewerbungsende: 17.12.2017

        Leitung des Geodätischen Labors, 14 TV-L, Hamburg

        Was erwarten wir von Ihnen?

        • ein erfolgreich abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium,
        • eine Promotion mit Vertiefung im Bereich der Ingenieurgeodäsie, Photogrammetrie oder eines anverwandten Themas sollte am besten schon abgeschlossen sein,
        • Erfahrungen in der geodätischen Messtechnik und mit der Programmierung (Matlab, C), ebenso im Bereich administrativer Aufgaben (Budgetverwaltung, Koordinierung von Lehrveranstaltungen etc.) sowie in der Durchführung von Lehrveranstaltungen, auch in englischer Sprache, 
        • ...

        Bewerbungsende:  22.11.2017

        W2 für Fernerkundung und Bildanalyse/Remote Sensing and Image Analysis, FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, TU Darmstadt

        Schwerpunkt sollte die Forschung im Bereich von satellitengestützten Methoden (z. B. SAR, INSAR, hyperspektrale Bilddaten) und die Aspekte der Datenfusion mit anderen Raum- und Geodaten sein. Nachgewiesene ingenieurwissenschaftliche Expertise in der Kombination und Integration dieser Teilgebiete ist erwünscht.

        pdf deutsch, pdf English

        Bewerbungsende: 31. 12. 2017