Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Nachrufe

Die vollen Nachrufe können durch einen Klick auf die Überschrift heruntergeladen werden. 


13. März 2021, Andrzej Borkowski verstorben

Am 13. März 2021 starb unser Korrespondierendes Mitglied Prof. Dr. Andrzej Borkowski, Direktor des Instituts für Geodäsie und Geoinformatik an der Universität für Lebenswissenschaften in Wroclaw, nach langer schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren.

Prof. Dr.
Andrzej Borkowski

Direktor des Instituts für Geodäsie und Geoinformatik an der Universität für Lebenswissenschaften in Wroclaw
Korrespondierendes Mitglied der DGK seit 2017.

Nachruf


31. Dezember 2020, Siegfried Heitz verstorben

Am 31. Dezember 2020 verstarb Prof. Dr.-Ing. Dr. e.h. Siegfried Heitz im Alter von 91 Jahren.

Prof. Dr.-Ing. Dr. e.h.

Siegfried Heitz

emeritierter Professor für
Astronomische, Physikalische und Mathematische Geodäsie an der Universität Bonn
Ordentliches Mitglied der DGK seit 1973, entpflichtet 1994

Nachruf


8. Dezember 2020, Erik W. Grafarend verstorben

Am 8. Dezember 2020 starb

em. Prof. Dr.-Ing.habil. Dr.tech.h.c.mult. Dr.-Ing.e.h.mult.

Erik W. Grafarend

ehemaliger Professor für Geodäsie und Leiter des Geodätischen Instituts der Universität Stuttgart

Ordentliches Mitglied der DGK seit 1978, entpflichtet 2005

Nachruf


3. August 2020, Erich Weiß verstorben

Am 3. August 2020 starb

Universitätsprofessor em. Dr.-Ing., Dr.sc.techn.h.c., Dr.agr.h.c..  

Erich Weiß  

ehemaliger Professor für Bodenordnung und Bodenwirtschaft der Universität Bonn

Ordentliches Mitglied der DGK seit 1993, entpflichtet 2004.

Nachruf


11. April 2020, Horst Jochmann verstorben

Am 11. April 2020 verstarb, einen Tag nach seinem 93. Geburtstag, Prof. Dr.-Ing. habil Horst Jochmann, ehemaliger Leiter der Sektion „Systemtheorie und Modellierung“ am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ, verstorben ist. Herr Jochmann war zwar nicht Mitglied der DGK, er ist vielen aber sicher durch seine richtungsweisenden Beiträge für die Geodäsie in Deutschland bekannt. Christoph Reigber hat einen Nachruf mit einer Würdigung seiner wissenschaftlichen Verdienste verfasst. Harald Schuh hat persönliche Worte beigefügt.


20. August 2018, Hermann Mälzer verstorben

Am 20. August 2018 verstarb im gesegneten Alter von 93 Jahren

Prof. Dr.-Ing. Hermann Mälzer, 

ehemaliger Professor für Geodynamik und Leiter des Geowissenschaftlichen Gemeinschaftsobservatoriums des KIT und der Universität Stuttgart. 

Ordentliches Mitglied der DGKseit 1979 (entpflichtet seit 1988)  


10. September 2017, Harald Schlemmer verstorben

Am 10.09.2017 verstarb nach längerer Krankheit

Prof. Dr.-Ing. habil. Harald Schlemmer,

Professor em. für Geodäsie an der TU Darmstadt,

 

Ordentliches Mitglied der DGK seit 1991 (entpflichtet 2008),

Vorsitzender der DGK von 2002 bis 2006.


18. August 2017, Dieter Lelgemann verstorben

Am 18.08.2017 verstarb plötzlich und unerwartet

Prof. Dr. Dieter Lelgemann,

ehemaliger Professor für Astronomische und Physikalische Geodäsie an der TU Berlin.

Ordentliches Mitglied der DGK seit 1987.


11. Juni 2017, Klaus Linkwitz verstorben

Am 11.06.2017 kurz vor seinem 90. Geburtstag verstarb

Prof. Dr.-Ing. Dr.sc.techn.h.c. Dr.h.c. Klaus Linkwitz

ehemaliger Direktor des Instituts für Anwendungen der Geodäsie im Bauwesen der Universität Stuttgart

Vorsitzender der DGK 1980-1987 


14. Juli, 2016, Karl Friedrich Thöne verstorben

Völlig unerwartet verstarb in der Nacht vom 14./15. Juli 2016 kurz vor seinem 60. Geburtstag

Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne,
Leiter der Abteilung „Ländlicher Raum, Forsten“ im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft


31. März 2016, Manfred Schneider verstorben

Wir haben die traurige Pflicht, Ihnen den Tod eines unserer Mitglieder mitzuteilen. Am 31.03.2016 verstarb im Alter von 80 Jahren

Prof. Dr.rer.nat. Manfred Schneider,

Technische Universität München                            


21. Januar 2016, Kennert Torlegard verstorben

Die Gruppe der internationalen Photogrammeter wurde durch die traurige Nachricht überrascht, daß

Prof. Kennert Torlegård

kurz nach seinem 79. Geburtstag am 28. Januar 2016 plötzlich verstorben ist.