Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geodäsie (DGK)

Menu

Nachrufe

Die vollen Nachrufe können durch einen Klick auf die Überschrift heruntergeladen werden. 


20. August 2018, Hermann Mälzer verstorben

Am 20. August 2018 verstarb im gesegneten Alter von 93 Jahren Prof. Dr.-Ing.  Hermann Mälzer, 

ehemaliger Professor fürGeodynamik und Leiter desGeowissenschaftlichenGemeinschaftsobservatoriumsdes KIT und der UniversitätStuttgart. 

Ordentliches Mitglied der DGKseit 1979 (entpflichtet seit 1988)  


10. September 2017, Harald Schlemmer verstorben

Am 10.09.2017 verstarb nach längerer Krankheit

Prof. Dr.-Ing. habil. Harald Schlemmer,

Professor em. für Geodäsie an der TU Darmstadt,

 

Ordentliches Mitglied der DGK seit 1991 (entpflichtet 2008),

Vorsitzender der DGK von 2002 bis 2006.


18. August 2017, Dieter Lelgemann verstorben

Am 18.08.2017 verstarb plötzlich und unerwartet

Prof. Dr. Dieter Lelgemann,

ehemaliger Professor für Astronomische und Physikalische Geodäsie an der TU Berlin.

Ordentliches Mitglied der DGK seit 1987.


11. Juni 2017, Klaus Linkwitz verstorben

Am 11.06.2017 kurz vor seinem 90. Geburtstag verstarb

Prof. Dr.-Ing. Dr.sc.techn.h.c. Dr.h.c. Klaus Linkwitz

ehemaliger Direktor des Instituts für Anwendungen der Geodäsie im Bauwesen der Universität Stuttgart

Vorsitzender der DGK 1980-1987 


14. Juli, 2016, Karl Friedrich Thöne verstorben

Völlig unerwartet verstarb in der Nacht vom 14./15. Juli 2016 kurz vor seinem 60. Geburtstag

Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne,
Leiter der Abteilung „Ländlicher Raum, Forsten“ im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft


31. März 2016, Manfred Schneider verstorben

Wir haben die traurige Pflicht, Ihnen den Tod eines unserer Mitglieder mitzuteilen. Am 31.03.2016 verstarb im Alter von 80 Jahren

Prof. Dr.rer.nat. Manfred Schneider,

Technische Universität München                            


21. Januar 2016, Kennert Torlegard verstorben

Die Gruppe der internationalen Photogrammeter wurde durch die traurige Nachricht überrascht, daß

Prof. Kennert Torlegård

kurz nach seinem 79. Geburtstag am 28. Januar 2016 plötzlich verstorben ist.